Grippeimpfung


 


 

Die jährliche Grippeimpfung sollten Sie im Herbst des jeweiligen Jahres erhalten. 

Wir starten mit den Grippeimpfungen ab 01.10.!!! 

 

Wer sollte sich gegen die Grippe impfen lassen?

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung sogenannten Risikogruppen. Dazu gehören Menschen, die älter als 60 Jahre sind sowie Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und Schwangere. Des Weiteren zählen Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu, die bestimmte chronische Krankheiten wie Diabetes, Asthma oder Herzleiden haben. Auch wer eine angeborene oder erworbene Immunschwäche hat, gilt als Risikokandidat. Wer im Krankenhaus oder im Altersheim arbeitet beziehungsweise einen Beruf ausübt, bei dem er viel mit anderen Menschen zu tun hat, sollte sich ebenfalls impfen lassen.


 

Wann sollte die Impfung stattfinden?

„Idealerweise lassen Sie sich im Oktober oder November impfen“, sagt Susanne Glasmacher vom Robert Koch-Institut, einem Bundesinstitut, das sich vor allem mit Infektionskrankheiten beschäftigt. Denn es dauert erfahrungsgemäß zirka zwei Wochen, bis sich der volle Impfschutz aufgebaut hat. Im Dezember kann bereits die erste Grippewelle anrollen – auch wenn dies oft bis Januar dauert. Nehmen Sie den Impftermin im Herbst wahr, hält die Impfung in aller Regel über die gesamte Grippesaison an. Sie können sich natürlich auch noch später impfen lassen. Allerdings sollten Sie lieber nicht bis Januar oder Februar warten.


 

Weshalb ist jedes Jahr eine erneute Impfung nötig?

Influenzaviren können leicht ihre Oberfläche verändern. Dadurch tarnt sich der „alte Bekannte“ als vermeintlich „neuer“ Eindringling, auf den das Immunsystem erst nach komplexen Abläufen im Körper reagieren kann. Zudem gibt es verschiedene Virenstämme, die sich in einem Jahr unterschiedlich stark ausbreiten können. Die zuständigen Behörden entscheiden dementsprechend, wie sich der Grippeimpfstoff im aktuellen Jahr idealerweise zusammensetzt.

 

Kontakt:

Praxisgemeinschaft

Baroperstr. 373

44227 

Dortmund-Eichlinghofen

 

Tel.  0231 - 753033

Fax. 0231 - 7948984

 

Hausärztliche Sprechzeiten:

Mo, Di, Do

08:00 - 12:00
15:00 - 17:30

Mi

08:00 - 12:00

Fr

08:00 - 13:00

Notfälle ab 07:30 

 

Gynäkologische Sprechzeiten

nur nach Vereinbarung

Di, Mi, Fr

08:30 - 11:00

Mo, Do

15:00 - 17:00


 

 

48876